Hexenlied

1.

Es quälen mich oft die Fragen

jawohl ich muss es sagen,

dass wir der Prinzessin der Holden

gar oft ein Loblied zollen.

Auf der Hexe liegt der Hexenbann

doch an ihr ist doch auch was dran

drum stimmen wir jetzt alle an

das Lied mit dem Refrain:

 

Refrain:

Ja wir Hexen sind schön,

nur man kann es nicht seh'n

was sie hat was sie kann

steckt die Hexe ins Gewand. (2x)   

 

2.

Auch Hexen haben Reize,

sie tun damit nur geize.

Sie zeigten nie bei Tage

ihr Bein, ihr stramme Wade.

Sie hüllen diese Schönheit nur in Spitzenhöschen ein - ganz stur -und oftmals sieht man nur allein,

die Hex auf einem Bein.

 

Refrain: 2x

 

3.

Hexen brauchen keine Mieder

und sind doch stramme Brüder.

Sie brauchen kein Corsettchen

und auch kein Blusenettchen,

auch Pfennigabsätz' sind ihr fremd

ihr einz'ger Stolz - ein Hexenhemd!

und auch von Schminke keine Spur;

sind Schönheit von Natur.

 

Refrain: 2x

 

4.

Seht her die Hexenväter

an ihrem Beispiel seht'er

wie schön sie anzuschaun

Die Hexen gelt ihr Frauen.

Und stellt euch nur die Schönheit vor

an diesem treuen Hexenchor

und ihrem Eindruck - ganz famos

beim Umzug auf d'r Strooß.

 

Refrain: 2x

 

 

 

Schlachtruf

Wen ka mer übral springa lau?

d'Stadthexa ausm Nibelgau!

 

Bei wem wird's jedem Schätzle flau?

Bei de Stadthexa ausm Nibelgau!

 

Wer isch de Scheenscht im ganza Gau?

d'Stadhexa ausm Nibelgau!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadthexen Leutkirch NZ Nibelgau e. V.